Veranstaltungstip: Theaterstück „Der Unbeugsame“

Das Theaterstück „Der Unbeugsame“, das im Theater am Rudolfplatz gezeigt wird, behandelt das Leben des Karl Küpper, der sich als einzig bekannter Büttenredner und Karnevalist in Köln widerständig gegenüber den Nationalsozialisten verhielt. Er führte in der Nachkriegszeit bis zu seinem Tod eine Kneipe in Kalk.

Das Stück wurde auf Basis der Publikation von Dr. Fritz Bilz von der Geschichtswerkstatt „Unangepasst und widerborstig. Der Karnevalist Karl Küpper.“ entwickelt. Die Geschichtswerkstatt unterstützte die Produktion des Stücks außerdem mit einer Spende.

Das Theaterstück wurde bereits erfolgreich im Sommer gezeigt. Im Oktober sind weitere Termin geplant. Die Hauptrolle des Karl Küpper spielt kein Geringerer als der große Gerd Köster himself. Verschiedene Mitglieder der Geschichtswerkstatt haben das Stück bereits gesehen und berichten unisono sehr Positives.

Weiter geplante Termine:
02./03./04. und 10. Oktober
Tickets über Kölnticket

Link zum Theater am Rudolfplatz

Am Haus, in dem sich früher die Kneipe von Karl Küpper befand, findet man heute auf Initiative der Geschichtswerkstatt eine Gedenktafel. Näheres im Menüpunkt „Öffentlicher Raum„.